Beratungen der Gemeinde Neunkirchen in Rechnitz
                                vom 26. - 29. November 2000

Was in Rechnitz so zur Sprache kam....

Rückschau auf die Tagungen in Lilienfeld und Ödenburg:
Vergleich mit den dort gefaßten Beschlüssen und die Umsetzung.
(Beiblätter)
Bericht über N.Ö.-Bildungswerk (Gründungsversammlung am 28. 10. 2000 in
St. Pölten.

Offen: "Aspang"> Hinweis auf Taufe am 4. 11. 2000
                  > Erinnerung, daß nicht "die Neunkirchner" für "die Aspanger" was
tun sollen,                     sondern daß die dortigen Gemeindeglieder aktiv werden
sollen....
                  > Bedenken, mit evangelischen Schülern, RL und Eltern eine neue
Bewußtseinslage zu              schaffen.

Motivierung der Gemeindeglieder: HÖREN - REDEN - MITMACHEN und dann eine
Einladung und Einbindung in Aufgaben; nicht bedrängend, sondern "in
Liebe und Sorge" werben.

Diskurs über Erziehungsaufgaben an Konfirmanden....

Gottesdienst:   Mehrere Formen, um gezielter Menschen anzusprechen,
Sakramentsgottesdienste "weiß";  Änderungen mit Gottesdienstbuch;
Feiern, auswärtige Prediger, Kirchenkaffee (kümmern um "Gäste"),

In zwei Gruppen [Themen für Gemeindeveranstaltungen, Seminare, etc
mitzubedenken]:
1.      Im Umfeld des Gottesdienstes
Was können wir gut, was gefällt und ist beliebt:
Chor: Auch Mitwirkung bei Hochzeiten, eventuell auch auswärts
Feste: Vorbereiten und gestalten
WGT: sehr gut; vielleicht eine ähnliche Veranstaltung im Herbst
(Erntedank?)
Andachten, Bibelabende: Neue, attraktive Bezeichnungen, Themen und
Methoden
Advent: Verdichtete Zeit; Krippenspiel,
Musik: Übergreifend,
Familienfreizeit: Planung für August 2001 [Einladung an
Nachbargemeinden]
Erfahrungen mit anderen austauschen

2.      Gemeindenachbarschaften
Für Strukturfragen und Probleme sensibilisieren
Ausweitung des Schwarzataler Presbytertages auf Wr. Neustadt
Bewußtseinsbildung für mehr Gemeinsamkeit gegen Ängste vor
Zentralisierung
Gemeinsames Pfarrblatt? Verbindung zu Super News; Getrennter Mantel- und
gemeinsame      Innenseiten oder umgekehrt....
Verwaltungszusammenlegung planen
Bibelwochen [6-Wochen-Projekte...]

In der Aussprache. Bald zu klären:
Gottesdienste zum Christfest und Jahreswechsel > eventuell Schwerpunkte
mit Nachbargemeinden
Einsatz des Chores bei Familiengottesdiensten
Erstellung verschiedener Profile für Familiengottesdienste
Zurück zu Neunkirchen